Letztes Feedback

Meta





 

<'3

Es war klar, dass du sie liebst und nicht mich
Sag mir, warum hast du das dann gemacht?
Ich versteh dich nicht.
Was hat dir das gebracht?

So brichst du zwei Herzen.
Ihrs und meins.
Und du bereitest Schmerzen.
Hast du denn keins?

Weißt du nicht wie das weh tut?
Warum musste das geschehn?
Aber ich fühle nichts, nicht mal Wut.
Ich kann all das nicht verstehn.

Und leider weiß ich,
ich liebe dich noch immer.
Und du mich nicht.
Davon hatte ich bis grade keinen Schimmer.

28.6.09 23:55, kommentieren

Warum haben wir das getan?
Ich bin von dir so angetan.
Von dir und deiner Art.
Ich weiß nicht wie ich dir das sag.
Aber ich kann nicht ohne dich sein
Ohne dich bin ich nur noch am wein‘.
Aber ich darf und will dich nicht wiedersehn.
Denn ich weiß genau, ich kann dir nicht wiederstehn.
Einerseits war es doch wundervoll.
Du kannst nicht sagen es war nicht toll.
Ich habe gemerkt, du hast es genossen.
Warum hab ich dann so viele Tränen vergossen?
Weil ich dachte vielleicht kann mehr draus werden.
Weil du mir doch so viel bedeutest hier auf Erden.
Das was gewesen ist, ist mir nicht egal.
Weil ich weiß, es war auch meine Wahl.
Du bedeutest mir sehr viel.
Für mich war das alles kein Spiel.
Es war das was ich wollte.
Auch wenns nicht sein sollte.
Ich kann unsere gemeinsame zeit nicht vergessen.
Und man kann sie auch nirgendwo mit messen.
Es war was ganz besonderes, dass hab ich gespürt.
Doch leider hast du nur für sie was gefühlt.
Ich weiß, dass aus uns nichts wird.
Das hab ich jetzt endlich kapiert.

1 Kommentar 28.6.09 18:30, kommentieren

Warum?

Wie konnte das passieren?
Was konnte mich nur dazu führen?
Wie konnte ich das nur tun?
Was ist den mit uns nun?
War das alles nur Spaß?
Oder müssen wir jetzt sagen, das wars?
Warum hast du mich so verletzt?
Noch nie hat jemand so mein Herz zerfetzt.
Ich glaube, all das hier macht keinen Sinn.
Weil dieses gefühl ist leider nur in Mir drin.

28.6.09 18:11, kommentieren

Was?

Was ist dein Problem?
Ich kann es nicht sehn.
Ich trau mich auch nicht zu fragen.
Kannst du es nicht einfach sagen?
Es tut mir doch alles so Leid.
Versteh mich, ich will doch keinen Streit.
Warum musste das geschehn?
Ich dachte, wir würden uns so gut verstehn.
Soll dass alles jetzt zu Ende sein?
War das alles nur falscher Schein?
Was ist denn nur mit uns passiert?
Es scheint, als wenn’s dich kaum interessiert.
Was hab ich denn nur falsch gemacht?
Schon wieder lag ich ne ganze Nacht wach.
& hab drüber nachgedacht.
Ich bin zu keinem Entschluss gekommen.
Ist unsere Freundschaft denn schon zerronnen?
Ich hoffe nicht,
denn ich liebe & brauche dich!

19.6.09 15:24, kommentieren

Am Ende

Sie ist am Ende ihrer Kräfte.
Sie ist am Boden.
Keiner da der sie versteht.
Keiner würde es merken,
wenn sie jetzt geht.
Es würde einfach so in dieser Stille passieren
Und keinen würde es interessieren.
Einfach so würde sie gehen.
Und keiner würde es sehn.
Es würde einfach geschehn.

17.6.09 17:08, kommentieren

Zwei Schnitte

Zwei Schnitte und ihre Leben wäre endlich vorbei.
Zwei Schnitte und ihre Pulsadern wären entzwei.
Zwei Schnitte und sie wäre endlich frei.
Zwei Schnitte was ist schon dabei?
Zwei Schnitte und ein kleiner Schrei.

17.6.09 01:58, kommentieren

Zeit

Die Zeit vergeht wie im Flug,
doch ich hab noch nicht genug.

Noch nicht genug Zeit mit dir verbracht,
sag mir, was hat uns all das gebracht?

Doch was bringt mir unsere Zeit,
wenn nichts mehr so wie früher bleibt?

Warum kann es nicht bleiben wie es war?
Jetzt sind wir uns doch so nah.

Ich wünschte, ich könnte an der Uhr drehen,
dann könnten wir uns länger sehen.

Dann wäre unsere Zeit noch nicht zu Ende,
dass hier ist ein kleiner Trost den ich dir sende.

Immer wenn du das hier liest,
möchte ich, dass du unsre schöne Zeit vor dir siehst.

Dass du an unsere Freundschaft denkst.
Und mir weiterhin viel Liebe schenkst.

11.6.09 22:34, kommentieren

Wofür?

Schon wieder bist du anders.
Und ich frage mich, wie kann das.
Was mache ich verkehrt?
Warum bist du so versperrt?
Ich will, dass alles wieder so wird, wie es vorher war.
Früher waren wir uns doch noch so nah.
Doch irgendwas muss passiert sein.
Ich fühle mich plötzlich so klein und allein.
Irgendwas hat dich verändert gegenüber mir.
Und ich frage mich langsam wofür?

26.5.09 18:35, kommentieren

Wir

Ich mag dich,
du magst mich.
Damit zauberst du ein Lächeln
In mein Gesicht.

Ich kann nicht beschreiben,
wir sehr ich dich mögen tu,
denn du lässt mir einfach keine Ruh.
Was zählt für mich, bist du.

Ich hab dich so gern,
obwohl du bist so fern.
Doch ich kann dich sehen,
am Himmel als Stern.

Ich hab dich so lieb,
mit deinem kleine Piep.
Großer? Du hast mein Herz geklaut,
du Dieb.

Wenn ich dich nicht seh,
dann tut mein Herz so weh,
dann wünsch ich mir eine kleine Fee,
die dir sagt: „Ich hab dich lieb &
bin so froh, dass es dich gibt.“

2 Kommentare 11.6.09 13:35, kommentieren

Zu Ende

Du bist Schuld an meiner tausendsten Träne.
Du bist der, nach dem ich mich sehne.
Ich hab Angst dich zu verlieren.
Doch du bist nur mit mir am spielen.
Ich merke, dass deine Worte alles Lügen sind.
Ich dachte du bist der, bei dem ich Trost find.
Egal, wie ich es dreh und wende.
Ich glaube, es geht jetzt zu Ende.
Doch ich will nicht, dass es zu Ende geht.
Ich will, dass du mich endlich einer versteht.

1 Kommentar 26.5.09 21:28, kommentieren